Logo Schrift 4

Konrad-Wachsmann-Schule

„Ein stabiles Haus steht auf einem starken Fundament.“

- Konrad Wachsmann

Wir sagen: „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“ – afrikanisches Sprichwort

Deshalb gehen wir vielfältige Wege, so dass jede Schülerin und jeder Schüler entsprechend ihrer und seiner individuellen Voraussetzungen den bestmöglichen Abschluss erreichen kann.

Grußwort der Schulleiterin

Mit dem Wort Schule werden häufig Begriffe wie „lernen, Leistung“ oder Ähnliches verbunden. Natürlich liegt der Fokus unserer pädagogischen Arbeit in der Wissensvermittlung und der Entwicklung von Kompetenzen. Darüber hinaus sehen wir die
Konrad-Wachsmann-Schule als einen Ort der Begegnungen von Menschen verschiedenen Alters, vielfältiger Charaktere und mit unterschiedlichen Backgrounds. Und gerade diese Gemeinschaft sozialer Kontakte bestimmt den Alltag an unserer Schule. Deshalb legen wir großen Wert auf respektvollen Umgang und ein wertschätzendes Miteinander. Denn in einer freundlichen Atmosphäre fällt es vielen leichter, sich auf Neues einzulassen und zu lernen.

Im Rahmen der Digitalisierung sind unsere Unterrichtsräume größtenteils mit digitalen Tafeln ausgestattet und es stehen iPads zur Verfügung. Inspiriert durch verschiedene Fortbildungen machen wir uns auf den Weg, Neues zu entwickeln und zu implementieren. Dazu zählt auch der verstärkte Einsatz von Methoden des selbstorganisierten Lernens, um jahrgangsübergreifende Lernbüros einzurichten.

Unsere Schulsozialarbeit leistet einen großen Anteil an der so wichtigen Beziehungsarbeit. Gemeinsam mit Schüler*innen und deren Eltern/Erziehungsberechtigten möchten wir, die Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen der Schule, in individuellen Beratungen über Wünsche und Bedürfnisse sprechen. Dadurch können wir im schulischen Alltag besser auf diese eingehen und vor allem den Unterricht so gestalten, dass alle Lernenden persönliche Fortschritte, schulische Erfolge und einen bestmöglichen Abschluss erzielen. Eine gute Zusammenarbeit sehen wir als Grundlage für vielversprechende Zeiten an der Konrad-Wachsmann-Schule.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Corona-Ampel

Aktuelles

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachfolgend informieren wir Sie über wichtige Änderungen hinsichtlich der Schulorganisation.

Tag der offenen Tür im Januar 2022

Liebe Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen,
sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der immer noch sehr hohen Inzidenzen, werden wir unseren Tag der offenen Tür im Januar 2022 nicht in Präsenz durchführen.

Alternativ bieten wir 20-minütige persönliche Gespräche an. Diese finden vom 10.-13.01.2022 jeweils in der Zeit von 16-17:40 Uhr statt. Zur Terminvereinbarung mailen Sie uns bitte drei Vorschläge an sekretariat@konrad-wachsmann.schule.berlin.de. Unser Sekretariat gibt Ihnen dann eine Rückmeldung zum konkreten Termin.

Für das Gespräch gilt die 3G-Regelung (geimpft-genesen-getestet). Jede teilnehmende Person muss einen geeigneten Nachweis erbringen. Kinder unter 6 Jahren und Schulpflichtige unter 18 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen. Wir bitten Sie, die Anzahl der am Gespräch Teilnehmenden auf ein Minimum zu reduzieren (Sechstklässler*in und Eltern/Erziehungsberechtigte).

Wenn Sie einen zusätzlichen Termin mit der Schulsozialarbeit wünschen, geben Sie dies bitte in Ihrer E-Mail mit an.

Positiver Corona Test – was nun?

Grundsätzlich informieren wir Sie als Eltern nur, wenn Ihr Kind direkt betroffen ist (positiver Test oder enge Kontaktperson). Alle anderen Informationen unterliegen dem Datenschutzes und dürfen nicht veröffentlicht werden.

1.

Fall: Es liegt kein Test vor – das Kind zeigt Krankheitssymptome

 

Was tun?

Bitte lassen Sie Ihr Kind zu Hause!
Sie können Ihr Kind bis zu 3 Tage selbst entschuldigen.

 

Wer wird informiert?

Melden Sie die Abwesenheit telefonisch bis 9 Uhr im Sektretariat. Machen Sie einen Schnelltest und dann ggf. auch einen PCR-Test.

   

2.

Fall: Positiver Schnelltest zu Hause

 

Was tun?

Bitte lassen Sie Ihr Kind zu Hause!
Mit einem positiven Schnelltest muss Ihr Kind einen PCR-Test machen. Dieser ist dann kostenlos.

 

Wer wird informiert?

Informieren Sie die Schule über die Abwesenheit (siehe oben).

   

3.

Fall: Positiver Schnelltest in der Schule

 

Was tun?

Nach einem positiven Schnelltest in der Schule wird Ihr Kind zu einer PCR-Testung geschickt. Mit einem positiven Schnelltest ist der PCR-Test kostenlos.

 

Wer wird informiert?

Wir informieren die betroffenen Eltern des positiv getesteten Schülers und der unmittelbaren Sitznachbarn, sobald diese sich in Quarantäne begeben müssen (ACHTUNG! Geimpfte und genesene Kontaktpersonen begeben sich nicht in Quarantäne).

   

4.

Fall: Positiver PCR-Test

 

Was tun?

Behalten Sie Ihr Kind nach der gängigen Quarantäne-Regelung zu Hause. Die Dauer beträgt maximal 10 Tage.

 

Wer wird informiert?

Informieren Sie bitte umgehend nach Erhalt des Ergebnisses des PCR-Tests die Schule. Das Testergebnis lassen Sie uns bitte per E-Mail zukommen.

   

5.

Fall: Quarantäne enge als Kontaktperson

 

Regelung:

Enge Kontaktpersonen, die der engmaschigen Teststrategie in Schulen unterliegen, können sich nach 5 Tagen freitesten.
Wenn es in der Klasse mehr als einen positiven Fall gab, werden alle nicht geimpften und genesenen Schüler*innen in Quarantäne geschickt und können sich frühestens nach 7 Tagen freitesten.

 

Wer wird informiert?

Wir informieren Sie über die Dauer der Quarantäne für Ihr Kind.

Testungen ab 22.08.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

laut Aussage der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie können die Covid-Testungen weiterhin zweimal pro Woche freiwillig durchgeführt werden.

Dazu benötigt die Klassenleitung unbedingt bis spätestens Freitag, 26.08.2022, das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Dieses gilt dann bis zu den Herbstferien.

Mit freundlichen Grüßen
Die Schulleitung

Information

Zukünftige Schüler*innen

Liebe Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da wir in diesem Schuljahr keinen Tag der offenen Tür durchführen können, bieten wir in der Woche vom 11. bis 14.01.2021 
täglich in der Zeit von 16 bis 18 Uhr individuelle Gespräche (ca. 20 Minuten) an.

Bei Interesse teilen Sie uns Ihren Wunschtermin (Datum und Uhrzeit) per E-Mail bis 17.12.2020 mit.
Sie erhalten eine Terminbestätigung in der ersten Schulwoche im neuen Jahr.

Außerdem vergibt  unsere Schulsozialarbeit bei Bedarf ebenfalls Gesprächstermine.
Bitte vereinbaren Sie diese direkt mit Frau Stephan s.stephan@tandembtl.de.

Die Schulleitung

Eindrücke

Wir stellen uns vor

Die Schulsozialarbeit

Unser Schulkalender

Kontakt

Konrad-Wachsmann-Schule
Geithainer Straße 12
12627 Berlin

030 9918101

sekretariat@konrad-wachsmann.schule.berlin.de

Ansprechpartner

Schulleiterin: Susanne ReichxGraphModel%3E%3Croot%3E%3CmxCell%20id%3D%220%22%2F%3E%3CmxCell%20id%3D%221%22%20parent%3D%220%22%2F%3E%3CmxCell%20id%3D%222%22%20value%3D%22%22%20style%3D%22endArrow%3Dclassic%3Bhtml%3D1%3Bdashed%3D1%3BstrokeWidth%3D2%3BfontColor%3D%23000000%3BentryX%3D0%3BentryY%3D0.5%3B%22%20edge%3D%221%22%20parent%3D%221%22%3E%3CmxGeometry%20width%3D%2250%22%20height%3D%2250%22%20relative%3D%221%22%20as%3D%22geometry%22%3E%3CmxPoint%20x%3D%22860%22%20y%3D%22778%22%20as%3D%22sourcePoint%22%2F%3E%3CmxPoint%20x%3D%22944.6470588235293%22%20y%3D%22777.7352941176471%22%20as%3D%22targetPoint%22%2F%3E%3C%2FmxGeometry%3E%3C%2FmxCell%3E%3C%2Froot%3E%3C%2FmxGraphModel%3E Susanne Reich
Stellvertretende Schulleiterin: Rica Nitschke
Mittelstufenkoordinator*in: Stephanie Schacke (komm.)
Sekretärin: Susanne Hirsing