Ethik

Den Ethikunterricht gibt es jetzt bereits seit einigen Jahren an den Berliner Schulen.

Das Fach wird an unserer Schule mit je 2 Wochenstunden in allen Klassenstufen unterrichtet.

Es werden in jeder Klassenstufe altersgerecht mehrere Themenfelder besprochen, mit denen wir unsere Jugendlichen befähigen wollen, aufmerksam, emphatisch und auch ein wenig nachdenklich durchs Leben zu gehen.

 

Sie sollen dabei lernen, auf Werte und Normen, aber auch die eigenen Gefühle zu achten, diese zu benennen, zu bewerten und darüber zu diskutieren.

Eine wichtige Rolle spielt dabei, sich in die Situation anderer hineinzudenken, deren Perspektiven einzunehmen und sie mit guten Argumenten von der eigenen Meinung zu überzeugen, aber auch sich selbst überzeugen zu lassen.

 

Alltagssituationen stehen dabei neben gesellschaftlich relevanten bzw. aktuellen Themen im Mittelpunkt.

 

In Klasse 7 geht es z.B. darum, die eigene Identität zu hinterfragen und die Rolle im eigenen Leben zu erkennen. Dafür steht die Klärung von Fragen wie: „Wer bin ich?“, „Was halten andere von mir?“ oder auch „Wer bzw. was beeinflusst meinen Lebensweg?“ im Mittelpunkt.

 

In Klasse 8 stehen Themen wie „Recht und Gerechtigkeit“, „Freiheit und Verantwortung“ sowie das Kennenlernen unterschiedlicher Religionen im Focus.

Unterstützt wird die Bearbeitung dieser Themen durch Projekte, wie z.B. eine „Rechtskundewoche“ oder auch in Kooperation mit Jugendeinrichtungen mit Projekttagen zur Stärkung der Medienkompetenz. (richtiger Umgang mit Handy und Internet.

 

In Klasse 9 gibt es erstmalig das Projekt „Verantwortung“, welches später in Klasse 10 fortgesetzt wird.

Dafür suchen sich die Schüler*innen eigenverantwortlich eine Möglichkeit, eine Stunde in der Woche Verantwortung für andere zu übernehmen, auch außerhalb der Schule und der regulären Unterrichtszeit.

Ziel hierbei ist es, erworbene Kenntnisse aus dem Ethikunterricht in der Praxis anzuwenden und so zu zeigen, dass jeder für etwas oder jemanden Verantwortung übernehmen kann.

 

In Klasse 10 werden neben dem Projekt „Verantwortung“ vor allem Themen besprochen, die für unsere Jugendlichen auch im Leben nach der Schule wichtig sind.

So wird zum Beispiel untersucht, welche Bedeutung die Arbeitswelt für den Einzelnen und die Gesellschaft hat oder warum das Berufsleben für die Bedürfnisbefriedigung eine wichtige Rolle spielt.

Es wird ebenso die Frage nach dem richtigen moralischen Handeln und Verhalten diskutiert.

 

In alle Themen des Ethikunterrichts kann jeder Schüler*in seine eigenen Erfahrungen einbringen.

jugendgruppe g

Kontakt

Konrad-Wachsmann-Schule
Geithainer Straße 12
12627 Berlin

030 9918101

sekretariat@konrad-wachsmann.schule.berlin.de

Ansprechpartner

Schulleiterin: Susanne ReichxGraphModel%3E%3Croot%3E%3CmxCell%20id%3D%220%22%2F%3E%3CmxCell%20id%3D%221%22%20parent%3D%220%22%2F%3E%3CmxCell%20id%3D%222%22%20value%3D%22%22%20style%3D%22endArrow%3Dclassic%3Bhtml%3D1%3Bdashed%3D1%3BstrokeWidth%3D2%3BfontColor%3D%23000000%3BentryX%3D0%3BentryY%3D0.5%3B%22%20edge%3D%221%22%20parent%3D%221%22%3E%3CmxGeometry%20width%3D%2250%22%20height%3D%2250%22%20relative%3D%221%22%20as%3D%22geometry%22%3E%3CmxPoint%20x%3D%22860%22%20y%3D%22778%22%20as%3D%22sourcePoint%22%2F%3E%3CmxPoint%20x%3D%22944.6470588235293%22%20y%3D%22777.7352941176471%22%20as%3D%22targetPoint%22%2F%3E%3C%2FmxGeometry%3E%3C%2FmxCell%3E%3C%2Froot%3E%3C%2FmxGraphModel%3E Susanne Reich
Stellvertretende Schulleiterin: Rica Nitschke
Mittelstufenkoordinator: Stephanie Schacke
Sekretärin: Susanne Hirsing